Other Events - Germany

Zufriedene Kunden sind bereit, mehr für Ihre Services und Dienstleistungen zu bezahlen! Kunden sind anspruchsvoller geworden. Schließlich wissen sie, was durch Digitalisierung möglich ist. Wer bei der Entwicklung neuer Angebote nur nach seinen eigenen Annahmen geht und die Bedürfnisse und Schmerzpunkte seiner Kunden nicht kennt, gerät schnell ins Hintertreffen und setzt seine Investitionen aufs Spiel.

Wir müssen unsere Kunden und ihre Wünsche also zunächst verstehen. Dafür gibt es Methoden und bewährte Vorgehensweisen: beobachten, befragen, zuhören und mit den gewonnenen Informationen systematisch arbeiten.
Die "Customer Experience", also das Kunden-Erlebnis, macht dabei den Unterschied.
Mit „Service Design“ erreichen Sie diesen Unterschied - strukturiert, systematisch, nachhaltig!


Methoden für kunden-zentrierte Innovationen - Kundenerlebnisse gestalten

Denn Service Design (Thinking) gibt Ihnen ein großes Set an Methoden an die Hand, um Innovationen kundenzentriert zu entwickeln. Sie müssen dabei nicht den gesamten Design-Zyklus durchlaufen, es braucht nicht gleich ein umfangreiches Service Design-Projekt, um Wirkung und Mehrwert zu erzielen.

Gerade am Anfang reichen einzelne neue Elemente - auch in laufenden Projekten - aus, um neue Impulse zu setzen:

- wenige Interviews mit Ihren Kunden, die Ihnen neue Sichtweisen und Ideen bringen

- ein frühes Prototyping mit geringem Aufwand, das Ihr Risiko von teuren Fehlentwicklungen reduziert

- ein durchgängiger Entwurf eines Service-Prozesses, der Ihre interne Effizienz steigert und die der Kunde spüren wird

Neue Sichtweise, veränderte Unternehmenskultur

Dazu bietet Ihnen Service Design neben strukturiertem und methodischem Vorgehen vor allem eine veränderte Sichtweise, eine andere Haltung, mit der Sie künftig an Aufgabenstellungen herangehen. Und durch das persönliche Erleben kommt zur Orientierung im Prozess noch der berühmte „Funke, der überspringt“. Service Design setzt kreative Energie frei, die Sie mitnehmen in Ihr Projekt und dort auch in kleinen Schritten wirkungsvoll einsetzen können.

Workshop des Service Design Summit - Methoden kennenlernen

In diesem Workshop werden Sie mit den Prinzipien und Werkzeugen des Service Designs vertraut gemacht.

Der eintägige Service Design Summit Workshop vermittelt Ihnen das grundlegende Verständnis dieses Innovationsansatzes. Mit dem Ziel, Werkzeuge an der Hand zu haben, die helfen, eine veränderte Sichtweise bzw. Haltung einzunehmen und so Problemlösungen mithilfe des Perspektivwechsels anzugehen. An Übungsbeispielen erproben Sie in kleinen Teams die wichtigsten Tools. Am Ende verstehen Sie die Methodik, können einschätzen, wie sie für Ihr Unternehmen und Ihre Aufgabenstellungen geeignet ist, und sind in der Lage, einzelne Tools (u. a. Personas, Stakeholder Map, Customer Journey Map, Idea Portfolio) in Ihrem Unternehmen einzusetzen. Dieser Workshop dient zum Einstieg und zur Orientierung.

Mit der Teilnahme steht Ihnen exklusiv die „Service Design Summit Community“ offen: Erfahrungen austauschen, Methoden und Vorgehen diskutieren, voneinander lernen und miteinander arbeiten.

Unsere Coaches:

Marc Stickdorn,

Markus Edgar Hormeß &

Adam St John Lawrence

sind die Autoren des in der weltweiten Service Design Community hochgelobten Buchs „This Is Service Design Doing“. Das Angebot im Rahmen des Service Design Summits sind eine der wenigen Möglichkeiten, diese renommierten Experten in Deutschland in einem offenen Training zu erleben.

Optional: "Service Design Starter Kit" - individuelles Coaching

Für den Transfer in Ihre Praxis – im Unternehmen oder als Berater und Coach – bieten wir Ihnen im Anschluss ein individuelles 2-stündiges „Service Design Starter Kit“ an, in dem wir Ihre Situation abklären und Ihre ersten Schritte im Service Design mit Ihnen konkret planen.

Durch persönliches Erleben eignen Sie sich die Kompetenzen und vor allem die Haltung eines Service Designers an.

Anmeldung

Für die Teilnahme an diesem Workshop investieren Sie 550 EUR pro Person.

Das optionale SERVICE DESIGN STARTER KIT ist sowohl für Einzelpersonen mit 100 EUR, sowie für Unternehmen mit 200 EUR buchbar und findet innerhalb von 6 Wochen nach dem Workshop statt.

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer i.d.H.v. 19 %.

Bitte melden Sie sich über die Website verbindlich an: https://www.servicedesign-summit.de/wp-content/uploads/2018/12/Anmeldung_TOOLSCHOOL_140519.pdf

Bei Fragen und allen weiteren Anliegen kontaktieren Sie bitte: info@servicedesign-summit.de

Weitere Infos

-Website Summit: http://www.servicedesign-summit.de

-Website Drinks: http://www.servicedesign-nuernberg.de

-Website Veranstalter: http://www.wackwork.de

Sponsoren

https://www.designoffices.de

Medien- und Kooperationspartner

http://www.bayern-design.de

Initiatoren und Organisatoren

http://www.wackwork.de

http://www.adthink.de

Adam Lawrence
Adam Lawrence - Co-Founder WORKPLAYEXPERIENCE

Co-Initiator «Global Service Jam» Autor von «This is Service Design Doing»

Marc Stickdorn
Marc Stickdorn - Co-Founder und CEO von More than Metrics.

Autor von «This is Service Design Thinking» «This is Service Design Doing»

Markus Hormess
Markus Hormess - Co-Founder WORKPLAYEXPERIENCE

Co-Initiator «Global Service Jam» Autor von «This is Service Design Doing»

Don`t miss out

Book your ticket